Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

MUSEUM FARINA – Der Generalkonsul hat die älteste Parfümfabrik der Welt besucht

MUSEO FARINA_25-10-2022

Generalkonsul Luis Cavalieri hat das Museum Farina im Herzen von Köln besucht, ein historischer Ort, an dem der Parfumeur Giovanni Maria Farina, gebürtig aus Santa Maria Maggiore im Piemont, im Jahr 1709 die älteste parfümfabrik der Welt gegründet und das berühmte „eau de Cologne“ kreeirt hat, das die gleichnamige Stadt in der ganzen Welt berühmt gemacht hat.

Von Anbeginn hat sein unvergleichliches Parfüm, ein Duft, mit dem er an einen „Frühlingsmorgen nach dem Regen“ erinnern wollte, Bewunderer in ganz Europa gefunden, v.a. an den europäischen Höfen. Heute, 313 Jahre später, hat sein Nachfahre Johann Maria Farina, der das Familienunternehmen mittlerweile in der achten Generation führt,erklärt, dass sein Vorfahre nicht nur über einen exzellenten Geruchsinn sowie Erfindergeist verfügte, sondern z.B. auch verschiedene Techniken der Destillation erfunden hat – kurzum: Giovanni Maria Farina hatte großes unternehmerisches Geschick

Von der Rheinmetropole, seiner Wahlheimat aus, hatte er Handelsbeziehungen in die ganze Welt geknüpft, die bis heute bestehen. Es ist die , ein Beispiel für Beständigkeit und Zielgerichtetheit, einer reibungslosen Integration sowie einer unternehmerischen Globalisierung, noch weit vor Erfindung desselben Fachterminus.

Duftmuseum im Farina-Haus
Obenmarspforten 21
50667 Köln

Telefono 0221-399 89 94
E-Mail museum@farina-haus.de
www.farina-haus.de