Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Wirtschaftsdiplomatie

Das Italienische Außenministerium

Das Italienische Außenministerium hat eine gesonderte Seite – in englischer Sprache – für ausländische Investoren geschaffen: www.invitalia.it/on-line/eng/Home.html.

Über Anlaufstellen für Investoren in Italien informiert ausführlich die Handelsabteilung der Italienischen Botschaft in Berlin
sowie die Website der Botschaft: „Doing Business in Italy„.
Dort sind auch die zwischen Italien und Deutschland abgeschlossenen Verträge und Vereinbarungen aufgeführt,
darunter auch das Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung vom 18.10.1989.
Den Text des Abkommens finden Sie in deutscher und italienischer Sprache auch hier.

Handelskammern

In Deutschland gibt es zudem:

Wichtiger Ansprechpartner in Italien ist die in das System der deutschen Auslandshandelskammern integrierte Deutsch-Italienische Handelskammer in Mailand.
Auch die Deutsche Botschaft in Rom bietet ein umfassendes Informationsangebot, u.a. mit einem Verzeichnis deutscher Einrichtungen im Bereich der Außenwirtschaftsförderung in Italien.

Die deutsch-italienische Wirtschaftsvereinigung MERCURIO:
https://www.mercurio-net.de/italiano-1/

Tourismus-Sektor

Die Förderung des Tourismus in Italien obliegt dem Staatlichen italienischen Fremdenverkehrsamt ENIT in Frankfurt a.M.

Bitte konsultieren Sie bitte auch den folgenden Link:
https://ambberlino.esteri.it/ambasciata_berlino/it/i_rapporti_bilaterali/cooperazione_economica