Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

DIE ITALIENISCHE STAATSBÜRGERSCHAFT CITTADINANZA – Wiedererwerb aufgrund von Wohnsitz in Italien

 

 

 

 


ABTEILUNG FÜR STAATSBÜRGERSCHAFTSANGELEGENHEITEN
colonia.cittadinanza@esteri.it

Seit 16. August 1992 (Tag des Inkrafttretens des Gesetzes Nr. 91/92 legge n. 91/92) führt der Erwerb einer ausländischen Staatsbürgerschaft nicht mehr zum Verlust der italienischen Staatsbürgerschaft, es sei denn der italienische Staatsbürger verzichtet formal darauf gemäß § 11 des Gesetzes Nr. 91/92 legge n. 91/92 – soweit nicht anders vereinbart aufgrund von internationalen Absprachen.

Die in das Melderegister A.I.R.E. für im Ausland lebende Italiener*innen (= Anagrafe degli Italiani all’Estero) dieses Generalkonsulats eingetragene Mitbürger*innen können der hausinternen Abteilung für Staatsbürgerschaftsangelegenheiten Ufficio Cittadinanza die Kopie der Einbürgerungsurkunde Certificato di naturalizzazione vorlegen, um den eigenen Eintrag im Melderegister zu aktualisieren.

All diejenigen, die die italienische Staatsbürgerschaft verloren haben, können sie wie folgt wieder erwerben:

  1. indem sie erklären, dass sie die italienische Staatsbürgerschaft wieder erwerben wollen (gemäß den unten aufgezählten Bedingungen) und innerhalb eines Jahres nach Einreichung dieser Erklärung ihren festen Wohnsitz in Italien bereits angemeldet haben oder anmelden werden gemäß § 13, co 1c) des Gesetzes vom 5. Februar 1992, Nr. 91 (= art. 13, co 1 lett. c della Legge 5 febbraio 1992, n. 91);
  2. ein Jahr nach Anmeldung des festen Wohnsitzes in Italien, es sei denn, sie verzichten innerhalb des gleichen Zeitraumes ausdrücklich darauf gemäß § 13, co 1d) des Gesetzes vom 5. Februar 1992, Nr. 91 ( = art. 13, co 1 lett. d della Legge 5 febbraio 1992, n. 91);

BEDINGUNGEN FÜR DIE EINREICHUNG DES ANTRAGS  UND NOTWENDIGE UNTERLAGEN
Der*die Antragsteller*in muss zuerst über Email einen Termin mit der hausinternen Abteilung für Staatsbürgerschaftsangelegenheiten vereinbaren: colonia.cittadinanza@esteri.it
Um die Willenserklärung zum Wiedererwerb der italienischen Staatsbürgerschaft aufgrund von Wohnsitz in Italien einzureichen, müssen folgende Dokumentation vorgelegt werden:

  • ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Formular des*r Antragstellers*in;
  • ein Beweis für den Wohnsitz in diesem Konsularbezirk (Strom-und Gasrechnung, Kontoauszug, etc.);
  • ein Auszug aus dem Geburtsregister der Heimatgemeinde in Italien (Comune in Italia), wo die Geburt erfolgt oder registriert worden ist;
  • Eheurkunde und eventuell Scheidungsurteil, falls diese im Ausland erfolgt und nicht in Italien registriert worden sind;
  • (eventuell) Fotokopie des italienischen Reisepasses;
  • Einbürgerungsurkunde (im Original und in Fotokopie);
  • gültiger Reisepass oder anderes gültiges Ausweisdokument (im Original und in Fotokopie);
  • Zahlungsnachweis über die Überweisung von € 250.- an das italienische Inneministerium Ministero dell’Interno, gemäß den dort angegebenen Modalitäten;

ZAHLUNGSEMPFÄNGER: “MINISTERO DELL’ INTERNO D.L.C.I. – CITTADINANZA” Piazzale del Viminale, 00184 ROMA (ITALIA)
IBAN: IT54D0760103200000000809020
SWIFT CODE: BPPIITRRXXX
EUROGIRO: PIBPITRA
VERWENDUNGSZWECK: (Vorname und Nachname Antrag auf Wiedererwerb der italienischen Staatsbürgerschaft)

Nach Einreichung der oben angegebenen Unterlagen kann der Antragsteller in diesem Generalkonsulat eine Willenserklärung zum Wiedererwerb der italienischen Staatsbürgerschaft aufgrund von Verlegung des Wohnsitzes nach Italien  beantragen. Der Wohnsitzwechsel muss innerhalb eines Jahres ab dem Tag der im Generalkonsulat abgegebenen Erklärung erfolgen.

Der nicht-erfolgte Wohnsitzwechsel, innerhalb eines Jahres ab dem Tag der im Generalkonsulat abgegebenen Erklärung, führt zur Unwirksamkeit der Erklärung.

Der Antragsteller ist verpflichtet, in Zusammenarbeit mit den Behörden in Italien die Bedingungen für einen regelrechten Aufenthalt im italienischen Staatsgebiet sowie für die Anmeldung im Melderegister ANPR (= Anagrafe Nazionale della Popolazione Residente = Nationales Melderegister der Ansässigen Bevölerung) zu überprüfen.