Diese Homepage benutzt Cookies zur besseren Nutzung. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies von unserer Seite zu OK

HOCHWASSER - Lokale Notrufnummern: Hier finden Sie Hilfe

Datum:

16/07/2021


HOCHWASSER  -  Lokale Notrufnummern: Hier finden Sie Hilfe

Zahlreiche Städte und Landkreise in NRW sind von Hochwasser und Überschwemmungen nach den Unwettern betroffen.
Viele von ihnen haben neben den Notrufen von Feuerwehr (112) und Polizei (110) deswegen auch lokale Hilfsstellen eingerichtet.
Hier finden Sie Kontaktdaten. Die Liste wird laufend ergänzt und aktualisiert: 
https://www1.wdr.de/nachrichten/unwetter-notruf-nummern-hilfe-100.html

ALTENA

Die Gemeinde Altena verweist für Notrufe, die einen Einsatz erfordern, an den Notruf 112. Für Bürgeranfragen, die sich beispielsweise um die Versorgung mit Lebensmitteln oder allgemeine Fragen drehen, ist das Bürgertelefon unter 0800/5876288 erreichbar.

ERFTSTADT

Als Anlaufstelle für evakuierte Bürger hat Erftstadt die Dreifachhalle des Schulzentrums Liblar und Bürgerhalle Erp hergerichtet. Die Unterbringung in der Aula des Schulzentrums Lechenich musste wegen desHochwassers mittlerweile aufgegeben werden. Da die Internetseite der Stadt wegen eines Strom- und Serverausfalls nicht aktualisiert werden kann, informiert die Stadt auf Facebook über die aktuellen Entwicklungen.

NIDEGGEN

In Nideggen hat können sich Notfälle neben der 112 auch beim Ordnungsamt der Stadt unter der Telefonnummer 02427/809-53 melden. Allerdings weist die Verwaltung darauf hin, dass die Leitung zeitweise überlastet sein kann.

AACHEN

Die Stadt Aachen hat im Bezirksamt Kornelimünster (Schulberg 20) eine Anlaufstelle für die vom Hochwasser betroffenen Bürger eingerichtet, die Fragen haben oder in einer Notsituation sind. Telefonisch ist die Anlaufstelle unter den Rufnummern 0241/432-8422 und -8424 erreichbar. Zudem können sich Menschen abseits von akuten Notrufen wegen der Hochwasserlage auch an die Corona-Hotline wenden. Diese ist erreichbar unter 0241/510051 und bis 22 Uhr besetzt.

EUSKIRCHEN

Im Kreis Euskirchen ist die Kommunikation durch die Unwetterschäden weitgehend eingeschränkt. Der Notruf 112 ist mittlerweile aber wieder erreichbar, nachdem er dies zwischenzeitlich nicht war und Anrufe an die Leitstelle der Polizei (110) weitergeleitet worden sind. Gestern kündigte der Kreis an, in den Ortschaften zentrale Anlaufstellen einzurichten.

HAGEN

In Hagen können sich Betroffene mit dringenden Anliegen unter der Nummer des Bürgertelefons melden. Es ist erreichbar unter 02331/207-5000. Außerdem bietet die Feuerwehr Hagen eine Personenauskunftsstelle unter Telefon 02331/9812400 an. Wenn Personen im Notfall in Krankenhäuser, Wohnheime oder Notunterkünfte verlegt werden mussten, kann dort rund um die Uhr Auskunft zum Aufenthaltsort der Personen gegeben werden. Die Polizei Hagen informiert unter Telefon 02331/9862828 beispielsweise über Straßensperrungen

HÜCKESWAGEN

Hückeswagen hat eine Mehrzweckhalle (Zum Sportzentrum 5) für alle Menschen eingerichtet, die eine Unterkunft brauchen, weil sie beispielsweise nicht in ihre Wohnung zurück können. Auch Anwohner, die eine Unterkunft für Betroffene anbieten können, sollen sich dort melden. Personen, die dort nicht selbständig hinkommen, können sich an eine Hotline unter 02192/88-753 wenden. Für Notfälle verweist die Verwaltung an die Notrufnummer 112.

SOLINGEN

Die Stadt Solingen hat eine Hotline für vom Unwetter Betroffene unter der Nummer 0212/1491-2230 eingerichtet. Dort können sich aber auch Menschen hin wenden, die Hilfe anbieten wollen. Das Koordinierungstelefon für Hochwasserhilfe ist wochentags von 8 bis 22 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr erreichbar.

Da die städtische Telefonanlage in Solingen ausgefallen ist, verweist die Verwaltung aber auch auf das Bürgertelefon in Wuppertal, an das sich Betroffene wenden können. Es ist erreichbar unter 0202/563-2000.

WUPPERTAL

Die Stadt hat ein Bürgertelefon freigeschaltet, für alle Anwohner, die von den Unwettern betroffen sind. Es ist erreichbar unter 0202/563 2000.

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/unwetter-notruf-nummern-hilfe-100.html

 


642