Diese Homepage benutzt Cookies zur besseren Nutzung. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung der Cookies von unserer Seite zu OK

Meldeamt

 

Meldeamt

PERSONENREGISTER AIRE, WAHLABTEILUNG

T. +49-221-40087-30, 32
F. +49-221-40087 -7

anagrafe.colonia@esteri.it
elettorale.colonia@esteri.it

(ausschließlich bei Mitteilungen zu Wahlen zu verwenden)

 

 

Alle italienischen Staatsbürger, die voraussichtlich über einen längeren Zeitraum als 12 Monate ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen, müssen binnen 90 Tagen nach Ankunft im neuen Staat, zwecks Eintragung ins A.I.R.E. (Personenregister der Auslandsitaliener), den Umzug bei der zuständigen konsularischen Vertretung melden.

 

NOTSITUATION CORONAVIRUS

 

Für viele melde- und standesamtliche Angelegenheiten ist es nicht notwendig, persönlich im Generalkonsulat zu erscheinen.

Alle wichtigen Informationen zu den Verwaltungsvorgängen und den erforderlichen Unterlagen erhalten Sie auf unserer Homepage. Wir bitten Sie, diese aufmerksam zu lesen. Antragsformulare sind hier zu finden.

Anträge an das Melde- und Standesamt sind vorzugsweise folgendermaßen zu übersenden:

- per Post,
wenn Originaldokumente einzureichen sind (z.B. zwecks Überschreibung nach Italien standesamtlicher Urkunden (Geburts-, Heirats-, Eingetragene Lebenspartnerschafts- und Sterbeurkunden), Scheidungen, Beantragung eines Ehefähigkeitszeugnisses);

- über das Fast-It Portal (link) oder per E-Mail (anagrafe.colonia@esteri.it)
(zwecks Eintragung ins Melderegister der im Ausland wohnhaften Italiener A.I.R.E., Adressänderungen, Rückkehr nach Italien)

 


Was ist das A.I.R.E.?

Das A.I.R.E.-Büro führt und aktualisiert in enger Abstimmung mit den italienischen Gemeinden die Daten des „Registers der im Ausland lebenden italienischen Staatsangehörigen“ (A.I.R.E.) auf der Grundlage der Angaben durch die betreffenden Personen, die an die zuständigen Gemeinden in Italien übermittelt werden. Das Register dient somit der Erfassung aller im Ausland lebenden Italiener im Interesse effizienter und funktionaler Dienstleistungen.


Warum und wozu schreibt man sich in das A.I.R.E ein?

• Die Registrierung in das A.I.R.E ist eine gesetzliche Pflicht (Gesetz Nr. 470 vom 27.10.1988) in den unter Punkt 3) aufgeführten Fällen.
• Sie ist zudem Voraussetzung für die Erlangung bestimmter Dienstleistungen des Konsulats (Ausstellung von Bescheinigungen und Erklärungen*) und Vergünstigungen (z.B. Zusendung der Wahlkarte und anderer Mitteilungen der italienischen Behörden; auf Antrag Gewährung von ermäßigten Tarifen bei der ENEL und der kommunalen Müllabfuhr sowie ermäßigte Hypotheken für den Bau oder die Renovierung von Immobilien).
• Mit der Einschreibung in das A.I.R.E. geht der Anspruch auf beitragsfreie Rente verloren und die Zuständigkeit für die Krankenversicherung geht auf die lokalen Behörden im Ausland über.


Wann und wie schreibt man sich in das A.I.R.E. ein?

Die Einschreibung in das Register ist notwendig, sobald man seinen Wohnsitz für einen Zeitraum von über 12 Monaten ins Ausland verlegt. Die Betreffenden müssen dann innerhalb von 90 Tagen seit der Ausreise aus Italien beim Konsulat online einen Termin vereinbaren und mit folgenden Unterlagen vorsprechen: Kopie eines Ausweises (Reisepaß bzw. Personalausweis), Meldebescheinigung (Aufenthaltserlaubnis) gg. für alle Familienmitglieder. Anstelle der Meldebescheinigung kann auch ein Arbeitsvertrag oder eine Gas-, Strom- oder Telefonrechnung, woraus die gültige Anchrift hervorgeht, vorgelegt werden.

Seit 01. April 2019 kann man sich ausschliesslich über das Online-Portal FAST IT! einschreiben.
Folgender Link führt Sie direkt auf die Benutzeroberfläche: Link zu FAST IT!

Nicht in das A.I.R.E. einschreiben können sich:

Personen, die sich weniger als 12 Monate im Ausland aufhalten, Saisonarbeiter, Staatsbedienstete im diplomatischen oder konsularischen Dienst auf Auslandsposten.

A.I.R.E.-Eintragung von Minderjährigen

Die Erfassung der italienischen Minderjährigen oder Doppelstaatler im Melderegister, der im Ausland wohnhaften Italiener (AIRE), ist ebenfalls Pflicht.

Im Falle von nicht zusammen lebenden Eltern muss eine Einwilligungserklärung unterschrieben und zusammen mit den anderen Unterlagen abgeschickt werden.

 


22